Organisationsberatung

Berliner Verkehrsbetriebe A.d.ö.R.

Vorbereitung und Einführung eines eRecruiting-Systems

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind das größte Unternehmen Deutschlands im ÖPNV-Bereich (Öffentlicher Personen-Nahverkehr). Die besten Kräfte für das Unternehmen gewinnen, Talente im Blick behalten und die Arbeitgebermarke stärken - diesen Anforderungen an das moderne Recruiting stellte sich das Unternehmen mit folgenden Zielen:

  • Verbesserung des Internet-Auftritts, um mit dem damit verbunden modernen Image insbesondere jüngere (z.B. Auszubildende, Praktikanten) und technikaffine (z.B. IT-Fachkräfte) Zielgruppen zu erreichen.
  • Schnellere Antwortzeiten im Hinblick auf die Kommunikation mit den Bewerbern.
  • Bessere Bewältigung der steigenden Bewerbereingänge durch Automatisierung ausgewählter Funktionen.
  • Effizientere und wirtschaftlichere Gestaltung der internen Abwicklung der Stellenausschreibung.

Vorgehen

Die Unterstützung bei der Vorbereitung und Einführung des eRecruitment-Systems durch Cisar, unterteilte sich in drei vorbereitende Phasen:

Phase 1:
Im Zuge der Vorbereitungsphase wurden persönliche Interviews mit Führungskräften, HR-Fachkräften, Interessenvertretern und den Projektverantwortlichen durchgeführt.

Phase 2:
Phase zwei diente der Definition und Abstimmung der Anforderungen, Rahmenbedingungen und Prozesse sowie der Detaillierung der organisatorischen Aspekte.

Phase 3:
Die Ergebnisse der Workshops wurden in Form eines Soll-Konzepts aggregiert und dienten als Zielvorgabe für die Einführung des eRecruitment-Systems.

Leistungen der Cisar GmbH

  • Interviews und Workshops zur Identifizierung von Widerständen bei der Einführung eines Online-Bewerbermanagements, speziell auch bei den Interessens-vertretungen (z.B. Personalrat, Schwerbehindertenvertretung etc.)
  • Aufzeigen des wirtschaftlichen Verbesserungspotenzials durch die Einführung eines eRecruiting-Systems
  • Empfehlung von Marketing- und Informationsaktionen zur sukzessiven Reduzierung von Papier-Bewerbungen
  • Anraten von Vorarbeiten im Bereich der technischen Konfiguration, Unterstreichung der Wichtigkeit des personellen Supports zur Einführung des eRecruitment-Systems

Kundennutzen

Mit der Einführung eines eRecruiting-Systems ist die BVG für bestehende und zukünftige Bewerberprozesse besser aufgestellt. Der Fokus kann so weg von administrativen Tätigkeiten hin zur Werbung und Bindung von Mitarbeitern gelegt werden.

Cisar zeigte die in der Einführung liegenden potenziellen Risiken auf sowie deren Handhabung und Wandlung.

Durch die gezielte Durchführung von Workshops konnten die zum Teil divergierenden Ansprüche der Teilnehmer aufgezeigt und Lösungsmöglichkeiten erörtert und abgestimmt werden.

Darüber hinaus zeigte Cisar prozessbezogene Aspekte auf, die einer internen Klärung benötigten.